Hypnosezentrum Bielefeld

Zentrum für Hypnose und Rückführungstherapie

Was geschieht bei einer Unterbewusstseinsbefragung ?

Viele Klienten berichteten, dass es sich etwa so anfühlt als würde ein „Dreiergespräch“ stattfinden.

Während sich der Hypnotiseur mit dem Unterbewusstsein des Klienten unterhält, bekommt der Verstand den Dialog mit, greift aber nicht mehr ein. Man kann sich das so vorstellen, dass der Verstand Zuhörer der Erzählungen des eigenen Mundes ist. Es ist wie eine Dreierkonferenz. Oftmals wundern sich die Klienten noch über die Aussage die sie zu dem betreffenden Ereignis tätigen. Manchmal haben sie sogar den Gedanken „Bin das ich der da spricht?“ oder „Was erzähle ich denn da?“ Hierbei ist erwähnenswert, dass die Klienten in fast allen Fällen die Emotionen des störungsauslösenden Ereignisses nochmals in (meist) abgeschwächter Form verspüren. Wird der Klient stärker mit der störungsauslösenden Ursache konfrontiert, bekommt er auch die Bilder des ursprünglichen Ereignisses zu sehen (indirekte Methode) oder wird nochmals direkt als Akteur (direkte Methode) in sein bereits einmal erlebtes Ereignis gesetzt. Diesen Vorgang kann ein versierter Hypnotiseur gezielt steuern um eine Bearbeitung der störungsauslösenden Ereignisse vorzunehmen.

 

 
Haben Sie Fragen zu dem Thema "Unterbewusstseinsbefragung"?

Dann rufen Sie uns einfach an unter Telefon 0521 2388380
oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

Wir beraten Sie gerne!